Artikel

SCHU LED-Notleuchte EX EX-Zone 2/22 4W 150lm 6500K

Schuch 861110013

Bestell-Nr: 861110013
Hersteller-Artikelnummer 861110013
EAN-Nummer: 4041254342481

Lieferzeit: 7-14 Werktage

106,98 EUR / St
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung
EX-LED-Notleuchte, EX-Zone 2/22, 4 W, 150 lm, zentrale Versorgung (ZB), SKI, IP65, breitstrahlend, 6500 K, Ra? 70, Ta -20 °C/+40 °C, L70B10>50000 h, Wanne PC opal, Verschluss Edelstahl (1.4301), Gehäuse Alu-Druckguss.Kompakte explosionsgeschützte LED-Rettungszeichenleuchte für Zone 2/22 zum Anschluss an Gruppen- oder Zentralbatteriesysteme bzw. an Notlichtnetze mit eingebauter Sicherung zum selektiven Abschalten im Fehlerfall. Gehäuse aus Aluminium-Druckguss mit angeformten Befestigungslaschen, weiß-opale Abschlusswanne aus Polycarbonat mit dem Gehäuse verschraubt sowie Silikondichtung. LED-Module und EVG im Gehäuse eingebaut.

Technische Details

Nennspannung240
Mit Leuchtmittelja
LeuchtmittelLED nicht austauschbar
Geeignet für Leuchtmittelanzahl-
Einspeisungzentral
Schutzart (IP)IP65
SchutzklasseI
MontageartAufbau
Geeignet für KennzeichnungsartAufkleber
Art der Kennzeichnungnur einseitig
Werkstoff des GehäusesAluminium
Für Ex-Zone Gas2
Für Ex-Zone Staub22
SpannungsartAC
BetriebsgerätLED-Betriebsgerät stromgesteuert
Erkennungsweite-
Energieeffizienzklasse des fest eingebauten LeuchtmittelsA++, A+, A (LED)
Bemessungslebensdauer L70/B10 bei 25 °C-
Bemessungslebensdauer L70/B50 bei 25 °C-
Bemessungslebensdauer L80/B10 bei 25 °C-
Bemessungslebensdauer L80/B50 bei 25 °C-
Bemessungslebensdauer L90/B10 bei 25 °C-
Bemessungslebensdauer L90/B50 bei 25 °C-
Nennbetriebsdauer-
Geeignet für Lampenleistung-
Max. Systemleistung4
Bemessungslichtstrom nach IEC 62722-2-1150
Lichtstrom bei Notbetrieb150
Lichtfarbeweiß
Farbtemperatur6500
Farbwiedergabeindex CRI70-79
Leistungsfaktor-
Breite161
Höhe/Tiefe69
Länge300
Außendurchmesser-
Einbaubreite-
Einbauhöhe/-tiefe-
Einbaulänge-
Einbaudurchmesser-
Polzahl-
Leiterquerschnitt-
AnschlussartSteckklemme

* Wichtiger Hinweis:
Die Installation elektrischer Geräte darf entweder nur mit Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers oder durch einen zugelassenen Elektrofachbetrieb erfolgen!